Solarenergie-Ateliertag am 25.11.2017 (Pfadistufe)

Alle Interessierten der Pfadistufe können an diesem Samstagnachmittag im Weiermattheim Experimente zum Thema «erneuerbare Energien» machen.

Beginn: 13.00 Uhr im Abteilungsraum Weiermattheim

Schluss: 17.00 Uhr

Programm: 4 Atelier-Posten, darunter Löten einer Solarlampe; Zvieri (gespendet)

Tenü: Falkensteinkrawatte

Leitung: David Bernet von «Jugendsolar», der auch Pfadileiter in Zürich ist (Pfadiname «Echo»). Die vier Posten werden von Falkensteiner Leiter/-innen betreut.

Der Anmeldeschlus ist vorbei. Die angemeldeten Personen sind auf der folgenden Liste ersichtlich:
Liste der angemeldeten Personen

 

Die Einheiten Phönix und Karuba haben am Samstag, 25. November keine eigenen Aktivitäten.
Aventurin: Wer nicht am Solar-Ateliertag angemeldet ist, hat eine Samstagsaktivität gemäss «Tageler».

 

Bei Fragen steht das AL-Team unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerne zur Verfügung.

 

solar-ateliertag-1 solar-ateliertag-2 solar-ateliertag-3

Laubwischen am 18. November 2017: DANKE!

Ein grosses MERCI allen, welche freiwillig beim Laubwischen mithalfen:

- Aventurin-Pfadi: Yema, Callida, Laelia, Ayumi, Delüx, Yalua, Mocca, Kuroba, Muira, Litchi

- Pios: Avery, Ciervo, Mink, Python, Yamuna, Ciana

- Heimverwaltungsleute: Adrian Zaugg, Hans-Ueli von Gunten, Marc Eichenberger *), Martin Zurbuchen *), Philip Pätzold, Walter Haag

*) nicht auf dem Foto
laubwischen-2017

Laubwischen, Samstag 18. November 2017

Pfadi gesucht, die freiwillig beim Laubwischen bei den Heimen helfen!

Erfahrungsgemäss helfen jeweils einzelne Pfadi sehr gerne mit beim Laubwischen.

Wenn Pfadi von Phönix, Karuba und Aventurin freiwillig und gerne mithelfen könnten, wäre dies toll!

Besammlung: 10.00 Uhr bei den Büschiheimen
Mitbringen:
Wenn nötig Regenschutz, wer hat: Gartenhandschuhe, Schluss spätestens 12.00 Uhr.
Der Heimverein sorgt für die Getränke und eine kleine Zwischenverpflegung. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Bitte beachten: Die Pfadi werden ab 12 Uhr bis zum Beginn der Pfadiaktivität am Nachmittag – wenn eine stattfindet – nicht betreut.

laubwischen-3    laubwischen-1

 Die Freiwilligen der Pfadistufe beim Laubwischen 2016 (l) und 2015 (r)

Rückblick Papiersammlung 2017

Pfadi – Papiersammlung vom 28. Oktober: 128,6 Tonnen gesammelt

Die Pfadi Falkenstein sammelte zum 59. Mal nach den Herbstferien Altpapier. Das Erfreulichste: Alles verlief unfallfrei, worüber wir besonders glücklich sind.

 

Die gesammelte Papiermenge nahm seit längerer Zeit von Jahr zu Jahr ab (auf Gemeindeebene wie bei der Pfadi-Sammlung). Leider konnte der Trend auch dieses Jahr nicht gestoppt werden: Es wurden «nur» 128,6 Tonnen gesammelt, das heisst 9 Tonnen oder 6,55 % weniger als letztes Jahr. Vor 31 Jahren (1986) wurde letztmals weniger gesammelt. Die Leistung der Pfadi und der erwachsenen Helfer/ -innen ist immer noch grossartig.

 

Finanziell wirkte sich glücklicherweise die Abnahme der Papiermenge aus verschiedenen Gründen nicht so stark aus:

- Optimierung der Sammel- und Transportlogistik
- Engagement von ehrenamtlich wirkenden Profi-Lastwagenfahren aus Pfadikreisen
- Erhöhung der Papiersammlungsverpflichtungs-Entschädigung durch die Gemeinde Köniz seit 2016
- Unterstützung u. a. von:

 

logo bill-meyer logo spaeti

Der Erlös der Papiersammlung ist für die Könizer Pfadiheime bestimmt.

Wir danken allen, welche die Papiersammlung 2017 unterstützt haben: Falkensteiner Wölfe, Pfadi. Pios, Rover und Leiter/-innen, Mitglieder des Falkensteinrates und Chargierte des Heimvereins. Alle haben sich grossartig eingesetzt!

Rückblick GEWA 2017

GEWA Gewerbeausstellung Köniz

Der Heimverein und die Pfadi Falkenstein waren unter dem Motto «traditionell – innovativ – nachhaltig» auch im Jahr 2017 mit einem Stand dabei, so wie bei den Könizer GEWA von 2002, 2007 und 2012.

Falkensteiner GEWA-Wettbewerb

264 Personen nahmen am Wettbewerb teil. 89 Prozent der teilnehmenden Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen beantworteten die vier Fragen richtig. Die GewinnerInnen der neun attraktiven HAJK-Preise im Wert von Fr. 639.- wurden ausgelost. Die Preise werden in nächster Zeit zugestellt: Zur Gewinnerliste 

 gewa-2017

Rückblick Leiterweekend 02/2017

Goldrausch in Shangnaugh

Am 26./27. August fand das zweite Leiterweekend dieses Jahres statt. Der Falkensteinrat hat das Plauschweekend für die LeiterInnen als Dankeschön für ihr Engagement organisiert. Als Thema war «Goldrausch» festgelegt worden. Der detaillierte Bericht dazu befindet sich im nächsten Chutz.


Eine Auswahl der Weekendphotos ist in unserer Gallerie zu finden.


Die Spezialausgabe der Goldgräberzeitung ist hier zu finden.


Das Wissensquiz über Gold kann hier heruntergeladen werden. (Die Lösung dazu wird im nächsten Chutz publiziert).


Und schliesslich können die Tanzfähigkeiten der LeiterInnen begutachtet werden.

 

Falkenstein an der GEWA 2017

Vom 13.10.-15.10. findet in Köniz die Gewerbeausstellung statt. Auch die Pfadi Falkenstein und der Heimverein haben gemeinsam einen Stand vor der Turnhalle des Oberstufenzentrums Köniz.
 
Besuche uns an der GEWA!
 
Öffnungszeiten:
  • Freitag, 13. Oktober 2017, 14.00 - 21.00 Uhr
  • Samstag, 14. Oktober 2017, 10.00 - 21.00 Uhr
  • Sonntag, 15. Oktober 2017, 10.00 - 17.00 Uhr
 

Wahlen 24.09.2017 in Köniz

Die Pfadi ist parteipolitisch neutral. «Die Politik» verabschiedet jedoch Gesetze und fällt Entscheide, die oft auch grosse Auswirkungen auf die Pfadi (Abteilungen und Heimträger) haben.

Einige Beispiele: Waldgesetzgebung, Jugendförderung (insbesondere auch J+S, Jugendförderungs-gesetz), Gastwirtschaftsgesetz, Kant. Beherbergungsabgabe, auf Gemeindeebene zum Beispiel betreffend den Pauschalbeiträgen (gerade aktuell), der Ortsplanung (aktuell Umzonung für die Spielwiese Weiermatt), den Verkehrsfragen (Südumfahrung vor dem Weiermattheim, besonders aktuell der Fussgängerstreifen Herzwilstrasse), Gebühren, Vorschriften im Zusammenhang mit der Beherbergung u.a.m.

Deshalb ist es nicht unwichtig, wer in das Gemeindeparlament und in den Gemeinderat gewählt wird.

Wir listen hier alle Kandidierenden auf, welche irgendwie mit der Pfadi und dem Heimverein Falkenstein verbunden sind:

Weiterlesen: Wahlen 24.09.2017 in Köniz

Gründung Meute Siorax

Nachdem sich die Wölfe und LeiterInnen der zukünftigen neuen Wolfsstufen-Einheit getroffen hatten, fanden sie auf dem Weg zur alten Badi mehrere Buchstaben. Dort angekommen trafen sie auf einen Wilden, welcher eine Flasche mit einem Brief vom Schicksal sowie dem letzten Buchstaben bei sich hatte. Zurück im Heim wurde dann zwei Torten sowie die Gründungsurkunde gefunden. Nach einer kurzen Feier konnte die Meute Siorax erfolgreich gegründet werden!

Wir wünschen allen Wölfen und LeiterInnen der Meute Siorax alles Gute und viele tolle Erlebnisse!

Die ersten Buchstaben werden gefunden  Was bedeuten wohl diese Buchstaben?  Der Wilde und die Flaschenpost 
 Brief vom Schicksal  Torte mit Aufschrift Siorax  Meute Siorax

Fotogalerie offline

news-galerie

Aus technischen Gründen ist die Fotogalerie momentan nicht verfügbar!

Wir arbeiten an einer Lösung und hoffen diese sobald als möglich wieder online stellen zu können.

 

Webteam Pfadi Falkenstein Köniz