Wiederaufnahme des Pfadibetriebs ab dem 6. Juni 2020

Pfadiaktivitäten können ab dem 6. Juni unter dem Schutzkonzept der Pfadibewegung Schweiz wieder stattfinden. Da wir dies sehr kurzfristig erfahren haben, sind die Daten je nach Einheit unterschiedlich bzw. starten auch nicht alle bereits am 6. Juni. Bis zu den Sommerferien werden die Aktivitäten in den Einheiten gestaffelt jeweils am Samstag Morgen/Nachmittag statt, damit es möglichst zu keiner Durchmischung der Gruppen kommt. Zudem möchten wir euch insbesondere über die folgenden wichtigen Punkte des Schutzkonzeptes informieren:

  • Teilnehmende mit Krankheitssymptomen dürfen nicht an Pfadiaktivitäten teilnehmen, stattdessen empfehlen wir die Selbstisolation in Absprache mit dem Kinder-/Hausarzt
  • Falls jemand nach dem Besuch einer Pfadiaktivität Krankheitssymptome entwickelt, ist umgehend die Abteilungsleitung (unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) zu informieren
  • Angehörigen einer Risikogruppe, die besonders gefährdet sind, wird von einer Teilnahme an Pfadiaktivitäten abgeraten
  • Der Entscheid zur Teilnahme an den Aktivitäten erfolgt durch die Eltern und ist freiwillig
  • An- und Abreise der Teilnehmenden zum Aktivitätsort erfolgen wenn möglich individuell per Fahrrad oder zu Fuss, auf die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel ist nach Möglichkeit zu verzichten
  • Die Distanzregeln zu anderen Eltern und Leitenden beim Bringen und Abholen der Teilnehmenden sind durch die Eltern einzuhalten

Sommerlager

Die Sommerlager können stattfinden. Weitere Informationen findet ihr in den aufgeschalteten Folien der Elterninformationsanlässe.

Schnuppertag 2020

Der Schnuppertag wird am 29. August 2020 nachgeholt. Weitere Informationen folgen. Es ist selbstverständlich auch bis dann individuell möglich Pfadiluft zu schnuppern. Auskunft dazu gibt die Abteilungsleitung gerne unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Liebe Pfadigrüsse
Faluna, Calimera und Kondor